Super! Oder doch nicht?

 

„Billig! Zuverlässig! Professionell!"

So tritt Movinga an. Movinga ist relativ neu am Umzugsmarkt und ist angetreten den Umzugsmarkt transparenter und effizienter zu machen.

Was ihnen bisher gelungen ist: ungeheuer viel Geld von Investoren einsammeln und zu verbrennen.

Sie machen sehr viel Werbung und sie haben innerhalb von wenigen Monaten über 300 Mitarbeiter eingestellt.

 

Ich erlaube mir die Satzzeichen auszutauschen:

 

Billig? Zuverlässig? Professionell?

Movinga suggeriert dem Verbraucher, dass er einen sorgenfreien billigen Qualitätsumzug kauft.

Wenn er sich auf das Geschäftsmodell einlässt, soll der Umzug von Movinga-“Profis“ durchgeführt werden.

Movinga selbst hat allerdings keine Umzugsfachkräfte. Movinga ist ein Vermittler.

Was macht Movinga dann? Movinga sucht einen „Spediteur“, der den Umzug für einen Dumpingpreis durchführt.

 

Da kann man sich ja mal fragen, wo die Movinga Umzugsfachfirma denn herkommen sollen.

 

Zur Zeit gibt es Veröffentlichungen zu Movinga beispielsweise auf der Website des Managermagazins, weil die Staatsanwaltschaft gegen Movinga wegen Urkundenfälschung ermittelt.

Grundsätzlich sehe ich Movinga sehr kritisch, auch wenn die Vorwürfe in dieser Sache (Urkundenfälschung) vielleicht nicht gerechtfertigt sind.

 

Am Ende dieses Artikels habe ich Ihnen einige Links zum Schmökern zusammengestellt.

 

Sie können Sich aber auch sehr gerne unsere unabhängigen Beurteilungen ansehen und uns anrufen

 

02131-593467

 

kennstdueinen.de/umzug-neuss-umzuege-steiner...

 

Für uns als Fachfirma gilt: Alles aus einer Hand + beste Planung + bester Service + beste Preise + transparente Abrechnung = 100 % professionelle Arbeit von Fachkräften.

 

Jürgen Steiner

Bild: Jürgen Steiner 

Egal wohin. Wir packen das!